Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Buchung

Mit Ihrer Anmeldung beauftragen Sie verbindlich die Firma Waller-Welt SRL mit der Organisation der Angeltouren und einem Motorboot Kl. 1 od. 2 am Flusssystem des Po in Italien sowie Bereitstellung von Unterkunft,falls gebucht

2. Bezahlung

Bei Vertragsabschluss(Anmeldung) ist eine Anzahlung in Höhe von 50% des Gesamtreisepreises auf unser Konto zu leisten. Nach Eingang erhalten Sie die Reiseunterlagen. Die Restzahlung erfolgt bar bei Ankunft im Camp.

3. Leistungsbeschreibung

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Prospektes bzw. des aktuellen Internetangebots. Soweit nicht anders vereinbart, besteht der von Ihnen gebuchte Termin aus 7 Übernachtungen und 6 Tage Fischen in unserem Camp, mit oder ohne Führung, entsprechend dem von Ihnen gewählten Angebot mit einem von uns bereitgestellten Motorboot der Klasse 1 oder 2. An- u. Abreise wird von jedem Teilnehmer selbst auf eigene Kosten und eigene Gefahr durchgeführt.

4. Rücktritt

Sie können jederzeit vor Reiseantritt zurücktreten. Die Rücktrittserklärung sollte in Ihrem Interesse in jedem Fall schriftlich erfolgen. Treten Sie vom Vertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, so können wir einen angemessenen Ersatz für die von uns getroffenen Reisevorbereitungen und unsere Aufwendungen verlangen. Bei Rücktritt bis 61 Tage vor gebuchtem Ankunftstermin: 30% des Reisepreises Bei Rücktritt ab 60 Tage vor gebuchtem Ankunftstermin: 50% des Reisepreises, bei Rücktritt ab 30 Tage vor Reisebeginn 100 %.

5. Haftung

Der Veranstalter übernimmt für höhere Gewalt und witterungsbedingte Einflüsse (Hochwasser, Sturm, Regen, Hagel, etc) keine Haftung. Für Personen- und Sachschäden, sowie für etwaige Gesetzesänderungen im Gastgeberland kann ebenfalls vom Veranstalter keine Haftung übernommen werden.

6. Haftungsbeschränkung

Die reisevertragliche Haftung ist auf den einfachen Reisepreis beschränkt, soweit der Veranstalter weder vorsätzlich noch grob fahrlässig handelt.

7. Haftungsbedingung

Bei Schäden durch unsachgemäße bzw. fahrlässige Handhabung an dem von uns zur Verfügung gestellten Gerät (Boote, Außenbordmotoren, Angelgeräte, etc.) haften der oder die Benutzer der Geräte in vollem Umfang. Die Rückgabe der Geräte an den Eigentümer Waller-Welt SRL bzw. an deren jeweiligen Vertreter hat in einwandfreiem Zustand zu erfolgen.

8. Mitwirkungspflicht

Im Zuge der allgemeinen Sorgfaltspflicht ist den Weisungen des Betreibers bzw. deren Weisungs-befugten Folge zu leisten.

9. Rücktritt durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann ohne Fristeinhaltung vor Ankunftstermin vom Vertrag zurücktreten oder während des gebuchten Termins ohne Fristeinhaltung den Vertrag kündigen:

a) wenn eine oder mehrere Personen die Durchführung der Angelreise trotz Abmahnung nachhaltig stören oder sich und andere gefährden.

b) wenn die Durchführung der Angelreise infolge bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer höherer Gewalt erheblich gefährdet, erschwert oder stark beeinträchtigt wird.

Kündigt der Veranstalter nach (a) dann verfällt der Reisepreis.

Kündigt der Veranstalter nach (b) vor Reisebeginn, so werden alle von Ihnen schon geleisteten Beträge für diese Angel Reise zu 50% zurückerstattet, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Kündigt der Veranstalter nach (b ), nach Reisebeginn, so erhalten Sie vom Reisepreis 50% vom dem Teil zurück, der den ersparten Aufwendungen des Veranstalters entspricht.

10. Versicherungen

Im Reisepreis sind keine Versicherungen enthalten (außer HaftVollkasko beim Leihwagen).

11. Widerrufsbelehrung gem. BGB und Fernabgabegesetz (Neue Fassung vom 04.08.2011)

Die Widerrufsbelehrung ist Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen Waller-Welt SRL und den jeweiligen Vertragspartnern. Mit der Buchung erklärt der Vertragspartner, dass er die Widerrufsbelehrung gelesen, verstanden und akzeptiert hat. Die Belehrung ist auf der Webseite des Anbieters zu finden und als Download hinterlegt.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle vertraglichen Auseinandersetzungen ist Sterzing (Bozen).

13. Salvatorische Klausel

Sollte ein Vertragspunkt der AGB gegen geltendes Recht verstoßen, so gilt der gewollte Sinn des Vertragspunktes. Die übrigen Vertragspunkte gelten in vollem Umfang.

© 2020 wallerwelt.com - created by siluri.de